Wandertag am letzten Schultag

Am heutigen letzten Schultag vor den Herbstferien haben einige Klassen einen kleinen Ausflug unternommen.

Die Klasse 3a hat sich mit ihrem Schulhund Sally, ihrer Klassenlehrerin Frau Laumann und ihrer Mathelehrerin Frau Ramstorf auf den Weg in den Bentlager Wald gemacht. Vorbei an der Saline ging es direkt in den Wald. Nachdem noch einmal die Waldregeln wiederholt und begründet/erklärt wurden, durften die Kinder sich gemeinsam auf Entdeckungsreise begeben. Sie haben Früchte und Blätter gefunden und sie den entsprechenden Bäumen zugeordnet, verschiedene Pilze entdeckt, eine Nacktschnecke beobachtet, das Springkraut kennengelernt und, und, und… In einer „Tipi-Siedlung“ haben wir ein Picknick eingenommen.

Zwischendurch gab es noch kleine Suchspiele für den Schulhund. Einige Kinder haben Sallys Futter in der Rinde eines Baumes versteckt. Geduldig wartete Sally bis sie fertig waren. Auf das Kommando „Such“ durfte sie losschnüffeln und ihr Futter suchen. Mit Hilfe ihrer zweibeinigen Freunde hat sie natürlich alles gefunden. Das war ein Spaß für Zwei- und Vierbeiner!

Natürlich haben wir auch das Kloster Bentlage und die Streuobstwiesen besucht. Von dortaus ging es wieder an der Saline vorbei zurück zur Schule.

Am Ende des Tages waren fast 8 km geschafft und alle (Zwei- und Vierbeiner) waren platt, aber glücklich und gut zufrieden. Alle waren sich einig: Ein solcher „Wandertag“ darf gerne wiederholt werden.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Darstellung zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen