Haus- und Schulordnung

Schulordnung

nach Beschluss der Schulkonferenz 2007 

Zu unserem Haus gehören die Klassenräume, die Flure und der Schulhof. In unserer Schule wollen wir miteinander arbeiten, lernen, spielen und Freude haben. Wir wollen uns wohl fühlen. Darum ist es wichtig, dass ich unsere Regeln beachte.

Die Schule gehört uns allen. Wenn ich etwas kaputt gemacht habe, muss ich dafür sorgen, dass es wieder repariert wird. Wenn es absichtlich war, muss ich den Schaden natürlich bezahlen.

 

 Ich habe das Recht, in unserer Schule mit Achtung behandelt zu werden: Alle anderen in unserer Schule haben dieses Recht auch:
 Das bedeutet, niemand wird mich auslachen, beleidigen oder ungerecht behandeln, weil ich anders bin. Ich werde niemanden auslachen, beleidigen, beschimpfen oder ungerecht behandeln.
 Ich habe das Recht, mich an unserer Schule sicher zu fühlen: Alle anderen in unserer Schule haben dieses Recht auch:
  •  Das bedeutet, niemand wird mich bedrohen, treten, stoßen, anspucken oder schlagen.
  • Wenn andere sich über mich ärgern, sagen sie es mir mit Worten.
  • Wenn ich Hilfe brauche, werde ich Hilfe angeboten bekommen.
  • Alle gehen leise und langsam über den Flur, damit niemand stolpert oder ausrutscht.
  • Während der Pausen nehmen alle beim Spiel Rücksicht auf die übrigen Kinder.
  •  Ich werde niemanden bedrohen, treten, stoßen, anspucken oder schlagen.
  • Ich regele Streit mit anderen nur mit Worten.
  • Wenn jemand Hilfe braucht, dann helfe ich oder sorge für Hilfe.
  • Ich gehe leise und langsam über den flur und nehme besondere Rücksicht auf kleinere Mitschüler.
  • Wenn ich in der Pause spiele, achte ich besonders darauf, andere nicht zu verletzen.
 Ich habe das Recht, mich an unserer Schule wohl zu fühlen: Alle anderen in unserer Schule haben dieses Recht auch:
  •  Das bedeutet, niemand wird mein Eigentum oder das unserer Schule wegnehmen oder beschädigen.
  • Wenn ich etwas verloren habe, bringt es jemand zum Hausmeister oder zur Sekretärin.
  • Alle verlassen einen Raum so, wie sie ihn vorfinden möchten.
  • Alle halten die Toiletten sauber und spielen dort nicht.
  •  Ich werde anderen nichts wegnehmen und mit dem Schuleigentum sorgsam umgehen. “Auch wenn Deine Sachen toll sind, es werden nicht meine, weil ich sie mitnehme.”
  • Ich bringe Fundsachen zum Hausmeister oder zur Sekretärin.
  • Ich verlasse einen Raum so, wie ich ihn vorfinden möchte.
  • Ich achte darauf, die Toiletten sauber zu halten und sage dem Hausmeister, wenn mir ein Missgeschick passiert ist.