Unterricht mit Schulhund Sally

Heute haben die Kinder der Klasse 1a wieder mit “ihrem” Schulhund Sally gearbeitet.

Sally durfte das “Hunde-Glücksrad” anstupsen und somit eine Bildkarte auswählen. Das Kind, das mit ihr arbeiten durfte, musste nun das Wort benennen, die Silben schwingen und die Bildkarte entsprechend der Anzahl der Silben in den passenden Futternapf (1, 2 oder 3 Silben) einsortieren.

Weil alle so motiviert und gut gearbeitet haben, und, weil ein Kind die Klasse verlässt, durften alle gemeinsam die letzten 10 Minuten der Stunde auf der Wiese mit Sally Apportierspiele mit dem Dummy machen. Hierbei haben wir geübt: Klare und deutliche Kommandos geben (Körpersprache ist wichtig), den Dummy richtig weit werfen, ein Kind arbeitet mit Sally und ist präsent, die anderen halten sich zurück, und: auch Apportierspiele sind eine tolle Belohnung für Hunde!